Fördermittelberatung

Allgemeine Beratung

Gerne beraten wir Sie zu Fördermöglichkeiten in den Bereichen Klimaschutz und Klimaanpassung. Bei allgemeinen Fragen zeigen wir Ihnen die prinzipiellen Möglichkeiten auf und verweisen Sie zur vertieften Beratung an passende Ansprechpartner.

Unter foerderdatenbank.de können Sie selbst nach geeigneten Fördermöglichkeiten suchen und dabei nach vielfältigen Kriterien filtern.

Eine gute Übersicht über die wichtigsten Förderprogramme für Kommunen, Hauseigentümer und Unternehmen finden Sie bei der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN).

Vertiefte Beratung

Zu folgenden Förderprogrammen bieten wir Akteuren im Großraum Braunschweig eine vertiefte Beratung an:

Kommunalrichtlinie

Kommunaler Klimaschutz
Mit der Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen fördert das BMU sowohl strategische als auch investive Projekte in Kommunen. Zu den Schwerpunkten gehören Einstiegsberatungen, Klimaschutzkonzepte und das Klimaschutzmanagement. Aber auch die Umrüstung von Schulen, Kindergärten und Sporthallen auf LED sowie die Errichtung von Mobilitätsstationen oder die In-situ Stabilisierung von Abfalldeponien werden gefördert.

Wer wird unterstützt?

Antragsberechtigt sind Kommunen und Zusammenschlüsse, an denen ausschließlich Kommunen beteiligt sind. Besonders attraktiv ist das Programm für Kommunen, die aufgrund ihrer Haushaltslage nur über begrenzte Finanzmittel verfügen: Sie können erhöhte Zuschüsse erhalten.

Wie unterstützen wir Sie?

Wir beraten und unterstützen Akteure im Großraum Braunschweig bei allen Fragen rund um die Antragstellung im Rahmen der Kommunalrichtlinie. Zudem besteht die Möglichkeit einer Unterstützung durch den Regionalverband bei der Antragstellung für die Einrichtung eines Klimaschutzmanagements.

Wo erhalten Sie mehr Informationen?

https://www.klimaschutz.de/kommunalrichtlinie

Sie haben Fragen oder Interesse an einer Beratung?

Melden Sie sich bei uns:

Kurze Wege für den Klimaschutz

Die Frist zur Einreichung für Projektskizzen ist am 01.07.2018 abgelaufen. Bei Neuauflage des Förderprogramms informieren wir Sie an dieser Stelle.

 

Klimaschutz in Nachbarschaften

Mit dem Förderprogramm „Kurze Wege für den Klimaschutz“ fördert das Bundesumweltministerium (BMUB) klimaschonende Aktivitäten auf Nachbarschaftsebene bzw. in Quartieren oder Dörfern.

Klassische Beispiele für Antragsthemen sind Reparaturwerkstätten und Näh-Cafés, Gärtnern und Permakultur, Radfahren und Lastenfahrräder oder Workshops zum klimafreundlichen Leben.

Wer wird unterstützt?

Vereine, Kommunen, Religionsgemeinschaften (mit Körperschaftsstatus) und Genossenschaften im Großraum Braunschweig.

Wo erhalten Sie mehr Informationen?


Sie haben Fragen oder Interesse an einer Beratung?

Melden Sie sich bei uns: